Home Verband Grundbildung Berufsfachschule Agenda & Events coiffure SUISSE  Sektion Aargau Sekretariat • Petra Küng, Landstr. 228, 5416 Kirchdorf, kueng-p@bluewin.ch
AHA-Ordner EFZ (Eidgenössisches Fähigkeitszeugniss) Der AHA-Ordner EFZ ist das persönliche Lehrmittel jedes Lernenden der 3-jährigen Ausbildung zum Eidgenössischen Fähigkeitszeugniss EFZ und somit versteht es sich von selbst, dass jeder Lernende seinen persönlichen AHA-Ordner EFZ hat. Der AHA-Ordner EFZ  kostet CHF 75.– (inkl. MwSt. und Porto), für Nichtmitglieder CHF 150.–.  Berufsbildnerinnen und Berufsbildner bestellen den AHA-Ordner EFZ für ihre Lernenden direkt bei coiffure SUISSE. Die Rechnungsstellung und Auslieferung erfolgt durch coiffure SUISSE. coiffure SUISSE dankt den Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern für die Ausbildung des Coiffeurnachwuchses. Bestellen Sie den Ordner hier. Wichtige Informationen zum AHA-Ordner EFZ 3. Auflage – Coiffeuse / Coiffeur EFZ Bildungsverordnung Diese ist seit dem 1. Januar 2014 in Kraft und regelt die rechtlichen Belange der Grundbildung Coiffeuse / Coiffeur EFZ. Alle Lernenden, welche die Lehre ab August 2014 beginnen, müssen nach dieser Bildungsverordnung ausgebildet werden und auch das Qualifikations-verfahren (Teil- und Schlussprüfung) findet gemäss diesen Richtlinien statt. Alle Lernenden, welche ihre Lehre im August 2013 oder früher begonnen haben, werden nach der Bildungsverordnung vom 14. Dezember 2005 ausgebildet und geprüft. Für diese Lernenden ist der AHA-Ordner 1. und 2. Auflage gültig. Bildungsplan Der Bildungsplan ist neu ausgearbeitet und präsentiert sich gleich wie derjenige des AHA-Ordners Coiffeuse / Coiffeur EBA. Er ist die Grundlage für die Ausbildung während der drei Lehrjahre. Die Ausbildung ist in 9 Handlungskompetenzbereiche aufgeteilt. Die einzelnen Handlungskompetenzen sind mit Leistungszielen näher definiert und auf die Lernorte Betrieb, Schule und üK aufgeteilt. Am Schluss des Bildungsplans ist die Lektionentafel der Berufs-fachschule, die Organisation der üKs sowie das Qualifikationsverfahren beschrieben. Ausführungsbestimmungen & Qualifikationsverfahren Im AHA-Ordner ist dieses Kapitel noch leer. Die Arbeiten an der Teil- und Schlussprüfung sowie die Gewichtung werden anders sein als beim jetzigen EFZ (siehe dazu BiVo, Art. 18 „Bestehen, Notenberechnung, Notengewichtung“, Seite 9 und Bildungsplan, Teil D „Qualifikationsverfahren“, Seite 61). Im letzten Oktober hat eine Probeprüfung für die Teil- und Schlussprüfung stattgefunden. Die Arbeitsgruppe ist daran, die Erkenntnisse aus diesem Probedurchgang auszuwerten, so dass die Ausführungsbestimmungen und Notenblätter abgeleitet werden können. Danach werden die Dokumente der Kommission Berufsentwicklung + Qualität (B+Q) zur Stellungnahme unterbreitet. Erst wenn alles definitiv ausgearbeitet und genehmigt ist, werden die Blätter für den AHA-Ordner gedruckt. Sicher wird dies rechtzeitig vor der ersten Teilprüfung im Frühjahr 2016 der Fall sein. Die Unterlagen werden dann ebenfalls auf den Verbandswebseiten coiffure SUISSE.ch und glamhair.ch veröffentlicht.   Semesterbeurteilungen & Lerndokumentation Im zweiten Semester muss neu zusammen mit der Lernenden / dem Lernenden eine Standortbestimmung ausgefüllt werden. Diese ist im Semesterbericht 2. Semester am Schluss integriert. Ziel der Standortbestimmung ist es, vor Ablauf des ersten Lehrjahres festzustellen, ob die Ausbildungsziele im Betrieb, der Schule und dem üK erreicht worden sind. Ist dies nicht der Fall oder ist der Ausbildungserfolg gefährdet, teil die Berufsbildnerin oder der Berufsbildner dies den Vertragsparteien und der kantonalen Behörde schriftlich mit. Die Standortbestimmung soll helfen, spätere Vertragsauflösungen aufgrund ungenügender Leistungen zu vermeiden und die rechtzeitige Umwandlung der EFZ- Ausbildung in eine EBA-Ausbildung vor Ablauf des ersten Lehrjahrs ermöglichen. Die Standortbestimmung ist in der Bildungsverordnung Art. 13, Abs. 4 festgehalten. Schullehrplan Dieser wird den Lernenden am Anfang der Lehre von der jeweiligen Berufsschule abgegeben. Lehrgang für die überbetrieblichen Kurse üK Der bestehende üK-Lehrgang wurde überarbeitet und dem Bildungsplan angepasst. Neu ist am Anfang eine Uebersicht über die einzelnen üK-Tage und welche Leistungsziele jeweils vermittelt werden. Die einzelnen Grundtechniken sind mit den Hinweisen auf die Handlungskompetenzen ergänzt worden. Die Bildungsverordnung und der Bildungsplan sind auf den Verbandswebseiten coiffure SUISSE.ch und glamhair.ch unter dem Kapitel Grundbildung und Downloads aufgeschaltet. Die Ausführungsbestimmungen zum Qualifikationsverfahren werden rechtzeitig vor der ersten Teilprüfung im Frühjahr 2016 ebenfalls publiziert.
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns: Tel. 031 332 79 42 E-Mail mail@coiffuresuisse.ch Wir sind für Sie da!